AGBs

„Allgemeine Geschäftsbedingungen, Platzregeln und Impressum“

Mit der Teilnahme an einem Angebot der Hundeschule in Celle (auch als Gast) erklären Sie sich automatisch mit den hier aufgeführten AGBs einverstanden!

  • Auf die von Ihnen bezahlten 8 oder 10 Kurstermine (der von Ihnen gebuchte Kurs – Kursdatum Beginn/Ende beachten) finden in Folge statt. ca. 1-3 x verschiebt sich ein Termin um eine Woche nach hinten durch Absage der Trainerin zB Schlechtwetter/Hitze/Urlaub. Auf die von Ihnen bezahlten Kurstermine (Datum Beginn und Ende liegen bei Buchung fest, 8 bzw. 10 Termine (je nach Kursausschreibung) in Folge) /der von Ihnen gebuchte Kurs besteht Ihr Anspruch. Ihr Anspruch erlischt, wenn der von Ihnen gebuchte Kurs endet, auch wenn Sie aus Gründen Ihrerseits nicht am Kurs oder nur unregelmäßig teilgenommen haben.
  • In Ausnahmefällen, wenn der Kurs nicht wie vereinbart stattfinden kann, versuchen wir alternative Termine anzubieten, die nur umgesetzt werden, wenn alle Kursteilnehmer einverstanden sind.
  • Für die verbindliche Kursbuchung werden 100€ Anzahlung berechnet. Wenn Sie Ihrerseits aus Ihren Gründen nicht am Kurs teilnehmen, wird die Anzahlung nicht erstattet, nicht vergütet, nicht verrechnet.
  • Bei Seminaren und Vorträgen gibt es keine Anzahlung. Der Betrag wird im vollen Umfang bei der Buchung entrichtet und wird nur bei einer Absage der Veranstalterin erstattet. Wenn ein Teilnehmer absagt wird der Betrag nicht erstattet, nicht verrechnet. Der Anspruch erlischt direkt nach der Veranstaltung.
  • Die restliche Kursgebühr ist am ersten Trainingstag zu entrichten.
  • Die aufgeführten Konditionen entsprechen den gängigen Konditionen für generelle Weiterbildung
  • Die Anmeldung eines Kurses ist mit der Überweisung/Zahlung des Kurses verbindlich. Es werden keine Kosten zurück erstattet.
  • Aufträge oder Buchungen von Minderjährigen müssen angegeben und von einem Erziehungsberechtigten bestätigt werden.
  • Einzeltermine können per SMS, telefonisch oder Mail kostenfrei bis 24 Stunden vor dem Termin kostenlos abgesagt werden. Innerhalb der 24 Stunden vor dem Termin werden bei einer Absage mit 20 € berechnet.
  • Bei Einzelterminen an Orten außerhalb des Hundeschulgeländes werden pro gefahrenen Kilometer (Hin-u.Rückfahrt) 0,80 € berechnet. 3 km um Eicklingen herum ist die Anfahrt kostenfrei.
  • Bei Auswärtsterminen über 40 km Entfernung werden 50 € Anzahlung 3 Tage vor dem Termin überwiesen.
  • Die Sachkundeprüfung für Hundehalter kostet 60€ oder VIP 75€ für die Theorie und 60€ für die Praxis in der Gruppenprüfung. Einzelprüfung jeweils 75€.
  • Die Hundeschule in Celle (Nadine Geißler) verfügt über eine Berufshaftpflichtversicherung. Jegliche Rechtsansprüche gegen die Trainerinnen und Inhaberin sind ausgescchlossen, es sei denn, der Schadensfall wurde durch grobe Fahrlässigkeit der Trainerinnen verursacht und die Berufshaftpflichtversicherung reguliert den Schaden.
  • Durch die Teilnahme (aktiv oder als Gast) an den Angeboten der Hundeschule in Celle, wird die Akzeptanz der AGB bestätigt.
  • Auf dem Hundeplatz:
  • Jeder Hundeführer/Hundeführerin auf dem Hundeplatz trägt die volle Verantwortung für den mitgebrachten Hund – auch während des Trainings.
  • Für Schäden (Sach- und Personenschäden) die durch den mitgebrachten Hund verursacht wurden oder mit verursacht wurden, haftet der Hundeführer/die Hundeführerin und muss für Entscchädigung sorgen.
  • Hunde mit parasitären, bakteriellen oder viralen Erkrankungen dürfen den Hundeplatz, zum Schutz der anderen Hunde, nicht betreten.
  • Ansteckende Erkrankungen müssen der Trainerin gemeldet werden, um ggf. andere Gruppenmitglieder vorsorglich zu informieren.
  • Auf dem Hundeplatz sind die Hunde an der Leine zu führen, bis zur Aufforderung der Trainerinnen, die Hunde ab zu leinen.
  • Vorinformationen zB. über mögliche soziale Unverträglichekeiten müssen vor Beginn der Trainerin mitgeteilt werden
  • Die Geräte auf dem Hundeplatz sind erst nach Anweisung der Trainerinnen zu benutzen.
  • Alle Hunde die den Hundeplatz betreten, müssen einen aktuellen Impfschutz vorweisen können, sowie eine Hundehaftpflichtversicherung.
  • Auch bei Trainingseinheiten außerhalb des Platzes haftet die Trainerin nicht. Die Teilnehmer tragen immer Eigenverantwortung. Die Hundeschule/Trainerin haftet nicht bei zB Verletzungen durch Stürtze in unwegsamen Gelände. Die Teilnahme am Training ist immer freiwillig, eigenverantwortlich und jeder haftet für sich und seinen Hund selbst.
  • Das Ableinen eines Hundes (auch in nicht eingezäuntem Gelande) ist immer freiwlilig für den Besitzer und steht unter der Eigenverantwortung des Besitzers.
  • Hundefreispiel ist immer freiwillig und verantwortungsvoll vom Besitzer des Hundes zu genehmigen oder zu untersagen. Die Trainerin haftet nicht.
  • Neue Datenschutzbestimmungen sind seit 2018 in Kraft getreten. Mit jeder Anfrage, Buchung, Mail, WhatsApp, SMS an die Trainerinnen der Hundschule, erklären Sie sich automatisch mit den neuen Datenschutzbestimmungen einverstanden, so dass wir damit die Erlaubnis haben, Sie per SMS, Mail, WhatsApp anzuschreiben. Persönliche Daten von Ihnen werden nur bei der Sachkundeprüfung an GOV Connect weitergeleitet, um für Sie eine Prüfung zu erstellen. Mit Ihrer Buchung/Ihrer Anfrage/Ihrem Auftrag an uns, erklären Sie sich mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden und sind über alle Risiken von zB der WhatsApp Nutzung informiert.

 

 

 


 

 

error: Content is protected !!