schwierige Hunde

 

 

Sachkundenachweis

Regelmäßige Prüfungstermine für den behördlich anerkannten Sachkundenachweis in der Hundeschule in Celle

HomeSchwierige Hunde

Lösungen für schwierige Hunde

Die Schwierigkeiten mit einigen Hunden können sehr vielfältig sein.

 

Einige Beispiele -  Ihr Hund…

…kann nicht alleine bleiben?

…zieht ständig an der Leine?

…zerstört Ihre Einrichtung?

...verunstaltet Ihren Garten/Rasen?

…ist nicht stubenrein?

…möchte entscheiden, ob Sie Besuch empfangen oder nicht?

...droht ihren Gästen?

…fürchtet sich vor fremden Menschen und lauten Geräuschen?

…bellt die Nachbarschaft zusammen?

…hört nicht auf Sie und macht was er will?

…pöbelt an der Leine fremde Hunde und/oder Menschen an?

...hat schon andere Hunde gebissen?

…ist manchmal nicht mehr einschätzbar für Sie?

…jagt fahrenden Autos oder Fahrrädern hinterher?

...mag nicht mit im Auto fahren?

...lässt Sie verzweifeln?

…ist Ihr Liebling, aber das Zusammenleben wird immer anstrengender?

 

 

Im Einzeltraining werden Lösungswege individuell passend für Hund und Besitzer/In erarbeitet, die dem Hund (und dem/der Besitzer/In) ermöglichen neue Verhaltensweisen zu entwickeln, damit der Mensch-Hund-Alltag (wieder) angenehmer wird und die positiven Momente mit dem Hund im Vordergrund stehen.

Beispiel: Ängstlicher Hund

Ängstliche Hunde berühren uns emotional und wecken natürlich unser Mitgefühl. Doch diese Einstellung verstärkt häufig die Ängste des Hundes. Ängstliche Hunde benötigen eine starke Orientierung zu ihrem Menschen und das Gefühl von Sicherheit. Leichter gesagt als getan… wie hilft man einem Hund in seiner Angst? Was bedeutet Orientierung und wie wird sie zwischen Hund und Mensch hergestellt? Wie verhalte ich mich einem ängstlichen Hund gegenüber? Wege aus der Angst u. a.  über Desensibilisierung, Gegenkonditionierung und Orientierung.

 

Das Einzeltraining bietet die Chance „das Problem“ vor Ort (z. B. zu Hause) zu bearbeiten und garantiert einen Schutz der Privatsphäre (die z. B. in einer Gruppe nicht vollständig gegeben ist).

 

Einzelstunde

Datum: individuell nach Vereinbarung
Uhrzeit: individuell nach Vereinbarung
Zeit: 45-70 Minuten
Treffpunkt: individuell nach Vereinbarung (auch Hausbesuche)
Kosten:

35 € zzgl. 19% Mehrwertsteuer= 42 € (+ 0,80 € pro Kilometer Anfahrt) pro Folgetermin

Erstgespräch/Verhaltensberatung: Ca.90-120 Minuten/60 € zzgl. Mehrwertsteuer = 71 €

 

Was kann (wird)  im Training auf Sie zu kommen?

Veränderung!

"Das Sorgenkind muss sich ändern, damit alle wieder ein leichteres Leben haben"....... funktioniert leider nicht. Nachhaltige positive Veränderungen beim Hund können meist nur erreicht und gefestigt werden, wenn die Hundebesitzer bereit sind, neue Verhaltensweisen in der Hundeerziehung (oder Haltung) umzusetzen. Der Hund passt sich an die Lebensumstände an, die ihm gegeben werden. Ein Hund, der z.B. in seinem Alltag viele eigene Entscheidungen treffen darf, wird sich auch alleine entscheiden, ob er einem Kaninchen hinterher jagt. Der Erfolg in der  Hunde-Erziehung entsteht aus dem Zusammenspiel einer kompetenten Trainerin, der passenden Trainingsmethode für Hund und Halter, dem Engagement, dem Fleiß, der Konsequenz und dem Durchhaltevermögen des Besitzers und gelegentlich den Lebensumständen (Rahmenbedingungen).



 

Besuchen Sie auch:

Who's Online

Aktuell sind 29 Gäste und keine Mitglieder online

Seitenaufrufe

Zugriffe 144014
Free business joomla templates